22.10.
DRESDEN
Alaunplatz
ab 13 Uhr

SoliSound – Benefiz-Veranstaltung für eine weltoffene Gesellschaft

Wir wollen gemeinsam mit euch ein Zeichen der Solidarität setzen.
Laut, bunt, musikalisch und unterstützend.

 

Am 22. Oktober 2022 findet darum auf dem Alaunplatz in Dresden unsere musikalische Veranstaltung  SoliSound statt.

 

Wir rufen euch alle zur aktiven Teilnahme an dieser musikalischen Charity-Veranstaltung auf! 

Setzt mit uns ein Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität mit den Geflüchteten aus allen Ländern.

Gerade die letzten Wochen und Monate haben uns gezeigt, wie viele Länder und Menschen direkt und indirekt von Krieg betroffen sind. Was sonst so weit weg war, steht jetzt direkt vor unserer Tür!

Nun ist es an uns, den Menschen zu helfen.

Es darf nicht länger sein, dass die Politik sich die Richtung von einigen wenigen Schreihälsen vorgeben lässt. 

Es muss Schluss sein mit der unterschiedlichen Behandlung von Geflüchteten. Es darf keine Geflüchteten erster und zweiter Klasse geben, weil die einen angeblich „europäischer“ sind als die anderen.

Es müssen endlich schnelle und zuverlässige Fluchtwege geschaffen werden. Und wir brauchen neue und wirksame Regelungen, diese Menschen bei uns zu integrieren.

Darüber hinaus schließlich muss diese Kategorisierung in sichere und unsichere Herkunftsländer ein Ende haben. Welche Sicherheit bietet ein Land, in dem zwar Frieden herrscht, aber die Menschen verhungern oder auf Grund ihres Glaubens oder sexuellen Orientierung verfolgt werden?

Während der Kundgebung werden darum Spenden gesammelt mit denen wir Projekte und Initiativen unterstützen möchten, 

die Geflüchteten helfen,

die medizinische Versorgung unterstützen,

die Unterkünfte bereitstellen,

die Fluchtwege schaffen, 

u.v.m.

Aktuelle Bekanntmachungen

Für den musikalischen Rahmen konnten wir folgende Künstler*innen gewinnen

13 Künstler*innen/Gruppen, zur Website durch Klick auf das Bild

Unterstützen

Habt ihr/hast du auch einen Beitrag zum SoliSound? 

Redebeiträge, musikalische Beiträge oder Informationen zu euch, eurer Organisation, Initiative, Verein etc. für einen Infostand?

Dann meldet euch bei uns oder tragt unseren Aufruf mit eurer Unterschrift mit, verbreitet ihn, ladet ein!

Dazu einfach eine kurze E-Mail an:

solisound@zivd.de

 

Schnappt euch Familie, Freund*innen, Nachbar*innen und verbringt mit uns den 22.10.2022 in der Gesellschaft von wunderbaren Menschen.

Euer ZIVD e.V. – Zentrum Interkultureller Verständigung Dresden

Unsere Unterstützer*innen

  • Eva Hesse
  • Luise Briemel
  • Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.
  • ZSK Berlin (treten nicht auf)
  • Antifaschistischer Aufbau Ost
  • Willkommen in Löbtau e.V.
  • Dr. Angela Bösche
  • Laut gegen Nazis, Initiative gegen Rechts
  • Human Aid Collective
  • Löbtop e.V.
  • Fulda stellt sich quer e.V.
  • Seebrücke Dresden
  • Sea Punks e.V.
  • Alexandra Braun
  • Terra Vision gUG
  • L’Evasion Tours
  • Mario Sixtus
  • Willkommen in Johannstadt
  • OMAS GEGEN RECHTS Dresden
  • OMAS GEGEN RECHTS Köln
  • OMAS GEGEN RECHTS Halle
  • OMAS GEGEN RECHTS Berlin
  • Amadeu-Antonio-Stiftung (AAS)
  • VVN-BdA e.V. / Aufstehen gegen Rassissmus
  • HOPE – fight racism
  • Herz statt Hetze

Auf der Bühne solidarische Redebeiträge von

Spenden

Eine Veranstaltung wie diese ist mit erheblichen finanziellen Anstrengungen verbunden, deshalb benötigen wir eure Unterstützung. Auch wenn die Künstler*innen selbst ohne Gage auftreten, haben wir trotzdem hohe Kosten einzuplanen, beispielsweise für die Ausleihe der nötigen Technik.

Momentan teilen sich die Kosten wie folgt auf:
Bühne, Werbung, Technik, Kosten für Verpflegung und Anreise.

Die Erlöse aus Spenden und die Einnahmen und Sponsoring, die nach Abzug der entstandenen Kosten übrig bleiben, werden solidarisch gespendet. Ein Teil soll an die verschiedenen Organisationen gehen, welche sich im Bereich Flucht, Migration und Integration sowie Hilfsgütertransporte engagieren.

Alle Künstler*innen, die auf der Kundgebung zu Gast sind, tun dies ohne eine Gage dafür zu erhalten. Sie alle stehen für eine offene und tolerante Gesellschaft ein.

Solltest du/ihr eine Firma sein, die einen Teil der Kosten übernehmen und als Sponsor auftreten will, dann meldet euch unter vorstand@zivd.de.

Als Sponsor könnt ihr euch sowohl auf der Bühne, als auch auf Bannerwerbung oder auf unseren Social-Media-Kanälen präsentieren.

Spenden per Überweisung

ZIVD e.V.
IBAN: DE43 8504 0000 0201 6442 00
BIC: COBADEFFXXX
Commerzbank
Verwendungszweck: SoliSound

#SoliSound

Ihr findet uns bei Facebook, Twitter und Instagram

Stimmen aus dem Netz

Profilbildgenerator

Damit ihr aktiv werden könnt, hier etwas Material