Schlagwort: Rassismus

Rassismus im Sprachgebrauch

Rassismus im Sprachgebrauch

Bei Rassismus und damit auch rassistischer Sprache geht es im Grunde um Macht und die Festigung einer bestimmten gesellschaftlichen Rangordnung. Das hat zunächst noch gar nicht viel mit Hass oder Ignoranz zu tun, sondern vor allem mit ökonomischen oder sozialen Interessen: Die Einteilung von Menschen in verschiedene “Rassen” nach rein äußerlichen Merkmalen wie Hautfarbe, Herkunft,

Rassismus in Sprache

Rassismus in Sprache

Der Titel unseres Artikels wirft sicherlich bei dem ein oder anderen große Fragen auf. Rassismus ist ein Problem, welches uns leider täglich begegnet,auch in unserer Sprache. Wir haben uns mit diesem Thema, aus der Sicht von weißen Deutschen, auseinandergesetzt. Unser Ziel ist es aufzeigen, warum wir daran etwas ändern müssen und wie es uns gelingen kann, dass wir endlich in einer Gesellschaft leben, wo auch durch unseren Sprachgebrauch niemand mehr durch rassistische Äußerungen erniedrigt oder ausgegrenzt wird.

Wer schweigt stimmt zu

Wer schweigt stimmt zu

Nun jährt er sich zum ersten Mal – der erschütternde, rechtsmotivierte Terroranschlag von Hanau. Der Schmerz, die Erinnerung, das Unverständnis des Geschehenen sitzen tief bei den Angehörigen und Hinterbliebenen und sind für sie und alle, die diese Tat miterleben mussten, allgegenwärtig. Doch wie sieht es im Rest der Gesellschaft aus?

Kommentar zum Tagesspiegel

Kommentar zum Tagesspiegel

Ein Kommentar im Tagesspiegel von Keilani Fatina, der vor Mimimi nur so strotzt! Da wir in einem Tweet allerdings nicht auf jeden Punkt eingehen können, haben wir einen Kommentar zum Kommentar veröffentlicht.